Fliesen im Badezimmer selbst verlegen

Yêu cầu báo giá

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
Bằng cách nhấp vào 'Gửi', tôi xác nhận rằng tôi đã đọc Chính sách Bảo mật và đồng ý các thông tin nói trên sẽ được xử lý nhằm đáp ứng yêu cầu của tôi.
Lưu ý: Bạn có thể thu hồi sự đồng ý của mình bất kỳ lúc nào trong tương lai bằng cách gửi email tới privacy@homify.com.

Fliesen im Badezimmer selbst verlegen

Janin Istenits Janin Istenits
 Phòng tắm theo homify, Hiện đại
Loading admin actions …

Wer im Badezimmer selbst zum Hobby-Handwerker werden will, der setzt häufig auf Fliesen, die schön aussehen sowie robust und pflegeleicht sind. Mit der richtigen To-do-Liste kann hier nicht viel schief gehen – einzige Voraussetzung ist grundlegendes handwerkliches Geschick und eine genaue Vorstellung vom Endergebnis. Den Rest bringen wir euch bei – auf zum perfekten Fliesenspiegel in eurem Bad!

Die passenden Fliesen finden

Bevor ihr mit der Arbeit beginnt, ist es natürlich grundlegend wichtig, erst einmal die passenden Fliesen zu finden. Und hierbei spielt nicht nur das Design eine Rolle. Auch Größe, Robustheit und Qualität sind wichtig und sollten bei der Auswahl dringend berücksichtigt werden. Lasst euch hierbei am besten von Fliesenlegern beraten, die euch rund um glasierte Fliesen, Mosaike, Fußbodenheizung & Co. beraten können. 

Fliesen schützen

Als Basis ist zunächst einmal ein ebener Untergrund wichtig. Denn dieser beugt Rissen und anderen Bruchstellen vor, die entstehen können, wenn ihr Fliesen nicht ordnungsgemäß verlegt. Zudem sollte der Boden vor dem Verlegen sauber sein. Rückstände wie Fett und Staub haben keinen Platz und können den Halt der Fliesen maßgeblich beeinträchtigen. Auf einem durch und durch gereinigten Boden könnt ihr Estrich und Fliesengrund auftragen – wenn diese Masse durchgetrocknet ist, geht's an Eingemachte, nämlich das Fliesenverlegen.

Fliesen richtig verlegen

Wenn ihr große Fliesen für euer Badezimmer ausgewählt habt, ist es enorm wichtig, den Estrich gemeinsam mit einer Bodenausgleichsmasse zu verteilen. Denn auf diese Weise schafft ihr eine gleichmäßige Belastung aller Platten, die wiederum vor Brüchen oder Rissen schützt. Wer auf Nummer sicher gehen will, der kann den Untergrund auch nochmal mit einer Wasserwaage auf seine Ebenheit prüfen.

Übung macht den Meister

Auch das Legen der Fliesen will gelernt sein – deshalb ist es wichtig, dass ihr erst trocken übt, die Fliesen so legt, wie ihr es euch wünscht und erst dann richtig loslegt. So könnt ihr außerdem einschätzen, ob euch das geplante Muster so gefällt und wie viel Zeit das Ganze in etwa in Anspruch nehmen wird.

Fliesenkleber & Verlegen

Fliesenkleber ist das A&O bei dieser Geschichte und sollte entsprechend der Anleitung auf der Packung angerührt werden. Ihr solltet hier Stück für Stück vorgehen und nicht zu übereilt sein, denn den Kleber großflächig aufzubringen ist unsinnig, wenn die Hälfte des Klebers schon getrocknet ist, bevor ihr dort ankommt. Tragt den Kleber mit einer Dicke von rund fünf bis zehn Millimeter auf und achtet darauf, dass er gleichmäßig verteilt wird. Mit einem Zahnspachtel könnt ihr die Masse noch einmal durchkämmen und jede Fliese einzeln in den Kleber drücken. 

Fugen als i-Tüpfelchen

Am Ende ist das Verfugen dran, was eure Fliesen ganz einfach vor Brüchen schützt. Die Lücken zwischen den Fliesen füllt ihr jeweils mit Kleber. Diesen verteilt ihr daraufhin gleichmäßig mit einem Fugenbrett – und fertig ist euer selbst gefliestes Bad!

Lasst euch außerdem nicht unsere Tipps rund um moderne Badezimmer entgehen!

 Nhà theo Casas inHAUS, Hiện đại

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!